Wichtige Ansprechpartner

Am 13.7.2017 wählten die Anwesenden bei der Jahreshauptversammlung eine neue Vorstandschaft.

Folgende Kandidaten wurden mit großer Mehrheit, bzw. einstimmig, gewählt.

  • Abteilungsleiter:  Michael Wilhelm
  • Stellvertretender zweiter Vorstand Heinz Kozlowski
  • Materialwart: Udo Wernitz
  • Jugendvertreter: Ekatharina Alferova

 

Das Foto zeigt unsere Vorstandschaft. Von links nach rechts: Heinz Kozlowski, Michael Wilhelm und Udo Wernitz

Schach hat Tradition in Fürstenfeldbruck

Der Schachclub Fürstenfeldbruck wurde am 2.2.1926 gegründet. Das Bild zeigt das Protokoll der Gründungsversammlung.

 

Gründungsmitglieder waren die 18 Herren Schuster, Beck, Marchenbeck, Otto Aubinger, Wiemann, Sterner, Müller, Faber, Graf, Hölzl, Wolf, Fuchs, Fröhling, Toblinger, Aubinger, Morgott, Benno und Thomas Weg.

 

Um 20:30 Uhr eröffnete Herr Beck die Versammlung, alle Anwesenden waren mit der Vereinsgründung einverstanden und wählten einstimmig Herrn Ing. Schuster zum Vorsitzenden, durch Zuruf wurde Herr Beck als Schriftführer, Kassier und Schachwart gewählt. Beirat wurde Herr Hölzl. Die Herren nahmen die Wahl an.

Weiter wurde festgelegt: 50 Pfennig Aufnahme und 50 Pfennig monatlicher Beitrag.

 

Trainingsabende sind Dienstag und Freitag, Dienstag ist Pflichtabend.

Clublokal: Marthabräu (beim Fichtl). Einige Herren stellten ihre Schachtische zur Verfügung, bis der Verein in der Lage ist, eigene Tische zu erwerben.

Als Schlusswort gegen 22:30 Uhr wurden die Mitglieder ermahnt, fest zusammenzuhalten.

 

Im Dezember 1956 erfolgte der Anschluss an den TuS Fürstenfelbruck.

 


Download
Geschichte des Schachvereins
Dieses Dokument beschreibt die Geschichte unseres Schachvereins. Sie wurde von Helmut Becker erstellt. Volkmar Hecht hat die Gesamtgestaltung und die Bildbeiträge übernommen. Das Dokument hat 64 Seiten.
Schach hat Tradition in Fürstenfeldbruck
Adobe Acrobat Dokument 5.3 MB